Archiv

Hallo Ihr LIeben,

mir gehts besser! Erstaunlich, wie schnell man sich doch wieder eingewöhnt und in den Alltagstrott zurückfindet. Jetzt bin ich erst eine Woche hier und habe aber das Gefühl nie wirklich in München gewesen zu sein. Die Zeit dort verging eigentlich viel zu schnell, so dass ich nicht wirklich viel davon hatte...

Aber jetzt berichte ich Euch erstmal wieder ein bisschen! Ich weiß ja nicht, wie Euer Silvester war, aber meins war irgendwie sehr chaotisch! Ich habe ewig lang auf Ingrids Anruf gewartet und bin dann gegen halb sieben zu ihr nach Fulham gefahren. Dort haben wir uns dann vor ihrer Haustüre getroffen, sie kam ja extra aus Deutschland nach London, um dann am nächsten Tag wieder zu ihrer Gastfamilie nach Amsterdam zu fahren. Ich kann Euch sagen, das war das tollste Geschenk, dass sie mir, der armen heimwehkranken Kathi machen konnte. Nachdem wir das Käsefondue vorbereitet hatten und ich etwas geheult habe, haben wir uns auf den Weg zur Themse gemacht. Während ich noch in der Tube sitze-es war so gegen elf, rufen mich auf einmal meine Eltern an und wünschen mir ein frohes neues Jahr. Ich sag Euch, dass war vielleicht komisch. Ihr hattet alle schon Silvester und wir waren noch nicht mal aus der Tube raus und an unserem Zielort. Zu dem wir übrigens nie gelangen sollten, aber davon später. Jedenfalls stiegen wir Embankment aus und uns erwarteten Menschenmassen. Und wir?  In nullkommanischt mittendrin. Wir hatten auch keine andere Wahl, denn um zur Themse zu gelangen, mussten wir uns der wandernden Masse anschließen. Irgendwann wurde es aber doch ziemlich eng, Ingrid und ich schwankten nach vorne und wieder zurück. Zehn Meter vor uns muss dann wohl eine Schägerei zwischen ein paar Kerlen ausgebrochen sein, weil auf einmal mindestens 20 Polizisten an uns vorbeigeprescht sind. Wir haben natürlich geschaut das wir da weg kamen. Dann wurde es irgendwie auf einmal 12, wir haben nichts vom Feuerwerk gesehen, weil wir mitten zwischen Hochhäusern standen und immer noch in der Masse steckten. Naja und dann haben wir nochmal geschlagene 2 Stunden nach Hause gebraucht, weil sämtliche Tube-Stations geschlossen waren und die Busse alle Verspätung hatten. Völlig durchgefroren, verzweifelt und gestresst sind wir dann in unsere Betten gesunken und mussten am Montag um halb acht wieder aufstehen, damit Ingrid ihren Flug zurück nach Amsterdam kriegen konnte...Auch wenn das für manche ziemlich chaotisch klingen mag, war ich sehr froh, dieses Silvester mit Ingrid verbracht zu haben: Schatje, dass vergess ich dir nie!!!

 

Die folgende Woche war dann relativ unspektakulär. Meine Kinder hatten noch Ferien und deshalb war ich Di, Mi, Do von morgens bis abends gefordert. Miri war mein täglicher Stammgast, was ich sehr, sehr toll fand, weil sonst wäre die Zeit echt nicht zu ertragen gewesen... Am Wochenende haben wir dann power-shopping betrieben. Samstag und Sonntag wohlgemerkt. Denn hier gibts noch nen richtigen Winterschlussverkauf! Miri und ich sind auf einen Schlag unser ganzes Wochengehalt losgeworden. Das hat vielleicht Spaß gemacht!

 

So meine Lieben ich muss mich jetzt beeilen, Kinder einsammeln! Ich wünsch Euch ein ganz tolles neues Jahr 2007!

Ihr fehlt mir! Eure Kathi 

2 Kommentare 8.1.07 14:31, kommentieren

Endlich wieder da!

Meine Lieben, es tut mir echt leid, dass ich so lange nichts von mir hab hören lassen, aber ich war vorletzte Woche ziemlich schlimm grippekrank und sonst ist eigentlich nicht viel passiert, zumindest nichts spektakuläres, was man in einem Blog festhalten könnte.

Kaum hatte ich meine fiese Heimwehphase überwunden, hat mir die Grippe einen Besuch abgestattet. Das war echt keine schöne Sache, denn wenn man den ganzen Tag, von morgens bis abends nur da liegt, ganz allein in einem Zimmerchen und keiner da ist, der sich um einen kümmert, der einem mal einen Tee bringt oder sagt: Kathi das wird schon wieder! dann wird man echt depressiv. Gottseidank haben sich dann die Mädels rührend um mich gekümmert. Ingrid und ich haben zwar zunehmend wieder an Heimweh gelitten, doch nach ein paar Tagen wurde es wieder. Und jetzt sind wir wieder geheilt, von der Grippe und vom Heimweh.

Die letzte Woche plätscherte dann so vor sich hin. Ich hab mit Yoga angefangen, denn ich konnte mich einfach nicht aufraffen wieder einen Term Sprachschule zu machen. Das war bis jetzt auch echt ein voller Erfolg, bin total entspannt und absolut im Einklang mit mir selbst

Der Höhepunkt wurde letzte Woche dann erreicht, als wirklich richtig ganz in echt feststand, dass die Mone (März) und der David (April) und meine Eltern (März) mich besuchen kommen. Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich freue, dass ihr kommt! Das wird ein Mordsspaß!

Das Wochenende verlief dann auch eher ruhig. Am Freitagabend sind wir in Chelsea mal ordentlich feiern gegangen. Dort sind auch die Fotos entstanden, die in meinem Lokalistenprofil momentan zu besichtigen sind. Ich finde man sieht einfach, dass das ein toller Abend war und wir jede Menge Spaß hatten...

 Am Samstag hab ich mich dann mit der Wanda getroffen-seit langem mal wieder. Wir haben  fast die ganze Innenstadt abgelaufen und sind aus dem ratschen nicht mehr rausgekommen. Sie hat mir unter anderem erzählt, dass sie jetzt im Sommer dann in die USA geht und dort ihren Master in Politik macht. Auf meine Frage hin, wann sie denn ihre Eltern und München wieder sieht, kam nur: "Naja, wahrscheinlich nächstes Weihnachten!". Da war ich dann doch ziemlich platt muss ich sagen. Ich kann schon kaum den 1. Juli erwarten, wenn ich wieder nach Hause komme und die Wanda fährt erstmal gar nicht heim. SIe hat damit scheinbar auch kein Problem. Wohingegen ich ja schon die Krise bekommen habe, als Ingrid und Mirya mir eröffnet haben, dass sie über Ostern beide heimfahren. Ich will auch nach Hause fahren!!!! Aber der David kommt ja, dass ist eine sehr gute Entschädigung.

So meine Lieben, das wars mal wieder. Mehr gibts irgendwie nicht zu erzählen. Hier regnet es nur-wie immer und es ist Montag. Ich glaube, dass sagt schon alles oder?

Bis bald ihr lieben, nur noch 5 Monate, dann bin ich wieder da!

Machts gut, passt auf euch auf! Alles Liebe, eure Kathi 

22.1.07 13:48, kommentieren